Lösungen zur Bekämpfung von Finanzkriminalität

Steigerung der Compliance-Effizienz

Übersicht

Nachhaltige Bekämpfung von Finanz- und Wirtschaftskriminalität.

Finanzinstitute, Banken, Versicherungen und Industrieunternehmen müssen ihre Compliance-Verpflichtungen einhalten, Reputationsverluste vermeiden und ihren eigenen ethischen Standards gerecht werden.  Intelligente Compliance-Lösungen verbinden Risikomanagement-, Überwachungs- und Steuerungssysteme und erhöhen auf diese Weise die Transparenz und Effizienz des Compliance-Prozesses unternehmensweit. 

Mit der Akquisition von TONBELLER in 2015 bietet FICO® jetzt ein umfassendes, modulares Lösungsportfolio zur Bekämpfung von Geldwäsche, Betrug und Terrorfinanzierung an und kann auch individuellen Anforderungen in punkto Governance, Risk und Compliance optimal entsprechen.

Weitere Informationen bei FICO® TONBELLER

 

Umfassende Lösungen zur Bekämpfung von Finanzkriminalität

FICO® TONBELLER® Siron®-Lösung zur Bekämpfung von Finanzkriminalität

Echte Compliance erfordert einen risikobasierten Ansatz.

Die Anti-Financial Crime Solutions Suite von FICO TONBELLER besteht aus flexiblen und hochintegrierten Softwaremodulen für folgende Bereiche:

Das Baukastenprinzip ermöglicht, Produkte variabel zu kombinieren. Damit schaffen wir die Voraussetzungen für echte Kosteneffizienz, transparente „Total Cost of Ownership“ und Lösungen, die mit den Herausforderungen unserer Kunden weiter wachsen können.

Die wichtigsten Eigenschaften:

  • Abdeckung aller gesetzlichen Anforderungen
  • Risikobasierter Ansatz gemäß FATF
  • Vollständige Prüfung von Kunden und Transaktionen
  • Keine IT-Kenntnisse zur Konfiguration von Prüfszenarien erforderlich
  • „Best Practice“-Prüfszenarien aus über 1.100 Kundeninstallationen
  • Multi-Mandantenfähigkeit und mehrsprachige Oberflächen
  • Einfache Integration in vorhandene Systeme über standardisierte und flexible Schnittstellen
  • 100 % revisionssichere Dokumentation

Siron® Lösungen folgen konsequent dem risikobasierten Ansatz und unterstützen alle Phasen des Compliance-Prozesses mit integrierten Lösungsmodulen: von der individuellen Gefahrenanalyse und kontinuierlichen Risikokategorisierung über das Monitoring von Transaktionen und Verhaltensmustern bis hin zum zentralen Case Management inklusive Risiko- und Compliance-Dashboards. 

Siron® Produkte sind hoch standardisiert und parametrisierbar. Sie können beliebig miteinander kombiniert werden, um individuelle Lösungen zu erstellen. Zahlreiche „Best Practice“-Szenarien aus einer Vielzahl von Kundeninstallationen sind in unsere Research-Produkte serienmäßig eingeflossen. Sie gewährleisten die schnelle Einführung professioneller Lösungen auf der Basis aktuellen Compliance-Wissens. 

Die Siron® Technologie ist robust, interoperabel, plattformunabhängig und hoch skalierbar. Dies erleichtert die Integration unserer Produkte in bestehende Systemlandschaften und unterstützt die nahtlose Dialogfähigkeit mit Anwendungen und Datenbanken Dritter. Der Einsatzbereich unserer Produkte reicht von der schlanken Abteilungslösung bis hin zur übergreifenden multinationalen Konzernlösung. 

Möchten Sie Ihr Geschäft zu neuen Erfolgen führen?

Fordern Sie weitere Informationen an. Bitte geben Sie Ihre Kontaktdaten ein und wir senden unsere Antwort direkt an Sie.

Ecobank denkt global und handelt lokal mit einer einzigartigen Implementation von Siron®

Die in 1985 gegründete Ecobank Transnational Incorporated (ETI) mit Hauptsitz in Lome, Togo, hat sich die beiden Ziele gesetzt, eine weltklassische pan-afrikanische Bank zu werden und zur wirtschaftlichen und finanziellen Integration und Entwicklung des afrikanischen Kontinents beizutragen. In den frühen 1980ern wurde die westafrikanische Bankbranche von ausländischen und staatseigenen Banken dominiert. Es gab kaum eine kommerzielle Bank im Besitz von und unter Leitung vom afrikanischen Privatsektor. ETI wurde mit dem Ziel gegründet, dieses Vakuum zu füllen. Mit Vermögenswerten von 22,5 Milliarden USD zum Ende des Geschäftsjahrs 2013 ist die Ecobank heute in 40 Ländern weltweit, darunter in 36 afrikanischen Nationen vertreten. Mit nahezu 20 Mitarbeitern ist das der größte Arbeitgeber im Finanzsektor in Zentralafrika.